Kosten

Bei der Erstkonsultation wird der Spezialist mehr Zeit investieren, um eine professionelle Krankengeschichte und dermatologische Untersuchung des Patienten durchzuführen. Beides dient dazu, das Problem genau zu beschreiben, damit überflüssige Untersuchungen gar nicht erst ausgeführt werden, andererseits aber alles Notwendige getan werden kann.

Der anfangs etwas höhere Einsatz zahlt sich aus: Kosten für unnötige Untersuchungen und für Behandlungen während einer verlängerten Krankheitsdauer werden eingespart. So sind die Kosten zwar für den einzelnen Besuch beim Spezialisten oft höher, die "Kosten pro Krankheit" aber oft niedriger.